RSS Feed Kanzlei Nittel Facebook-Seite Kanzlei Nittel Twitter Kanzlei Nittel google Plus Kanzlei Nittel Nittel Fachanwälte auf tumblr

 Suche        Kontakt        Impressum        Sitemap      



Clerical Medical: Bundesgerichtshof macht den Weg für Ansprüche von CMI Anlegern frei

Für mehr als zehntausend Anleger, die in Versicherungspolicen der britischen Gesellschaft Clerical Medical Investment Group Ltd. (CMI) mit den Bezeichnungen Wealthmaster Noble investiert haben, haben die langersehnten Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 11. Juli 2012  (IV ZR 122/11, IV ZR 151/11, IV ZR 164/11, IV ZR 271/10, IV ZR 286/10) verschiedene rechtliche Möglichkeiten eröffnet.

 

 

  • Zum anderen stellte er die Verpflichtung von CMI fest, regelmäßige Auszahlungen, die in so genannten „Entnahmeplänen“ versprochen und in den Versicherungspolicen vorbehaltlos festgeschrieben sind, unabhängig von den dem Versicherungsvertrag zugeordneten Anteilseinheiten an einem Anlagepool für den gesamten in der Police genannten Zeitraum zu leisten, sofern der Vermittler im Beratungsgespräch nicht mit der erforderlichen Klarheit einen derartigen Vorbehalt erläutert hat. mehr Informationen zu den Rechten von Anlegern von CMI-Entnahmeplänen     

          

 

Was bedeuten diese Entscheidungen konkret für CMI-Anleger?

 

 

 

 

Haben Sie Fragen im Zusammenhang mit Ihrer CMI-Police oder ihrem "Rentenmodell", rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

 

 


Ihr Ansprechpartner

Mathias Nittel


Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
t: 06223 - 72 98 080
f: 06223 - 72 98 099
e: nittel@nittel.co




Share |
 




zur Startseite der KanzleiStandort Berlin mit Kontakt und AnfahrtStandort Hamburg mit Kontakt und AnfahrtStandort München mit Kontakt und AnfahrtStandort Neckargemünd mit Kontakt und Anfahrt