Schiffsfonds – Hilfe für geschädigte Anleger

 

Über 600 Schiffe sind von der aktuellen Krise am Schiffsmarkt betroffen. Brancheninsider befürchten für das Jahr 2012 eine weitere Verschärfung der Situation und eine zunehmende Zahl insolventer Schiffsfonds. Auslöser sind riesige Überkapazitäten an Schiffen, die von gierigen Fondsinitiatoren, Reedern und Banken auf Kosten der Fondsanleger aufgebaut wurden. Der dadurch hervorgerufene Preiswettbewerb wirkt sich weiter negativ auf die infolge der schwachen Weltkonjunktur unter Druck stehenden Frachtpreise aus. (mehr Informationen zu den Ursache und Hintergründen der Schiffsfonds-Krise)

Für die Mehrzahl der betroffenen Anleger kommt die Krise ihres Schiffsfonds völlig unvorbereitet, wie wir von unseren zahlreichen Mandanten wissen. Über Risiken der Beteiligung wurde in der Beratung in der Regel nicht gesprochen. Ebenso wenig über das Eigeninteresse des Beraters sowie der beratenden Bank- oder Sparkasse, Ihren Teil von den zum Teil bis zu 30% des Anlegerkapitals betragenden Vertriebsprovisionen einzunehmen (kick-backs). Darüber hinaus weisen viele Schiffsfonds-Prospekte erhebliche Fehler auf und entsprach die Empfehlung zur Beteiligung an einem Schiffsfonds nicht den Zielen und der Risikobereitschaft der Anleger. Schadenersatzansprüche der Verbraucher sind die Folge.

Für Anleger, die sich an Schiffsfonds nachfolgender Emissionshäuser beteiligt haben, machen wir Ansprüche geltend (Links zu den einzelnen Fonds finden sich auf der Seite der entsprechenden Emissionshäuser):

ATLANTIC Fonds CFB Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH
DORIC ASSET FINANCE  Verwaltungs GmbH Dr. Peters Group
EEH Elbe Emissionshaus FHH – Fondshaus Hamburg
GEBAB Unternehmensgruppe GHF – Gesellschaft für Handel und Finanz mbH
HANNOVER LEASING Hansa Treuhand
Hanse Capital Hartmann Reederei
HCI Capital AG Ideenkapital Navalia
KGAL
König & Cie. Lloyd Fonds
Maritim Invest MPC Muenchmeyer Petersen Capital AG
Nordcapital GmbH Oltmann Gruppe
Orange Ocean OwnerShip Emissionshaus GmbH
Turkon Emissionshaus Wölbern Invest

Haben Sie Fragen wegen Ihrer Schiffsfonds-Beteiligung? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!