Hannover Leasing – Fachanwälte setzen Ansprüche von Medienfonds Anlegern durch

 

Die Hannover Leasing konzipiert strukturierte Finanzierungen sowie geschlossene Fonds und andere Beteiligungsmöglichkeiten für private und institutionelle Investoren. Die Investitionsschwerpunkte liegen auf den Asset-Klassen Immobilien, Flugzeuge, Schiffe, Medien/Film und Regenerative Energien.

Im Laufe von 30 Jahren haben sich nach Angaben des Unternehmens mehr als 60.600 private und institutionelle Anleger an Fonds von Hannover Leasing beteiligt und dabei insgesamt 8,9 Milliarden Euro Eigenkapital investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen der von Hannover Leasing verwalteten Vermögenswerte beläuft sich auf rund 15,8 Milliarden Euro. Größter Gesellschafter der Hannover Leasing ist die Landesbank Hessen-Thüringen mit einem Anteil von 44,79 Prozent. Weitere 35 Prozent werden von der Hessisch-Thüringischen Sparkassen-Beteiligungsgesellschaft mbH gehalten. (Stand Januar 2012)

Zahlreiche Gerichte haben zwischenzeitlich die Ansprüche von Anlegern der Montranus Fonds auf Rückabwicklung der Beteiligungen bestätigt. Wir betreuen und vertreten Anleger in den nachfolgenden Medienfonds des Initiators Hannover Leasing:

HL 143 – Montranus Internationale Kinofilmproduktionen

HL 158 – Montranus 2 Internationale Kinofilmproduktionen

HL 166 – Montranus 3 Internationale Kinofilmproduktionen

Anlegerinformationen zu Montranus Medienfonds