[ONLINE] general-anzeiger-bonn.de: Kunden erstreiten Schadenersatz von Sparkasse KölnBonn

Auszug des Artikels vom 28.01.14

 

KÖLN/BONN.. Die Banken reden offiziell von Einzelfällen, doch die Reaktion zahlreicher Leser auf die Berichterstattung über Falschberatung bei Kreditinstituten in Köln, Bonn und der Region spricht eine andere Sprache. Hochriskante Schiffsfonds, wackelige britische Lebensversicherungen und Währungswetten mit unbegrenztem Verlustrisiko – solche Finanzprodukte wurden offenbar auch unbedarften Kunden noch bis in die Zeit der Bankenkrise hinein verkauft.

 

general-anzeiger.de

 

Im Fall der Sparkasse KölnBonn stellten die Kölner Richter schwere Fehler sowohl bei der Einstufung der Kundin in eine hohe Risikoklasse als auch bei der Aufklärung über die Risiken von Prorendita fest.

 

> Link zum Artikel bei general-anzeiger-bonn.de