Fachaufsatz von Rechtsanwalt Mathias Nittel über Risiken offener Immobilienfonds

 

Infolge veränderter Marktbedingungen sind offene Immobilienfonds seit Anfang des Jahrtausends in der Krise. Zentraler Punkt ist die Anfälligkeit für Liquiditätsrisiken. In der Anlageberatung wurde dies bis in jüngste Zeit negiert, obwohl die Wirtschaftspresse fortwährend auf die Risiken hingewiesen hat. Schadenersatzansprüche sind die Folge.

In einem Fachaufsatz in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift BankPraktiker beleuchtet Rechtsanwalt Mathias Nittel die Hintergründe und zeigt die Versäumnisse der Banken auf.

Link zum Artikel