Nittel | Rechtsanwalt bietet Ausbildungsmöglichkeiten für Referendare (m/w) (Kopie)

 

An unserem Standort in Neckargemünd bilden wir Referendare aus. Wenn Sie sich für eine Station bei uns interessieren, freuen wir uns über Ihre Anfrage.

Eine Station in unserer Kanzlei bietet sich für Referendarinnen und Referendare mit Schwerpunkt Bank- und Kapitalmarktrecht oder Zivilrecht an. Aber auch Referendarinnen und Referendare, die an einer Ausbildung zum Anwalt auf hohem Niveau interessiert sind, ohne bereits auf einen Schwerpunktbereich festgelegt zu sein, finden bei uns eine Perspektive.

Unser Ziel ist es, Sie 9 Monate auszubilden

Wir bevorzugen künftige Kolleginnen und Kollegen, die eine neunmonatige Anwaltsstation bei uns verbringen wollen. Denn unser Ziel ist es, Sie in dieser Zeit fundiert für den Anwaltsberuf auszubilden. Referendare werden bei uns bestimmten Anwälten zugeordnet und von Anfang an in die Bearbeitung von Projekten und Mandanten eingebunden. Mit Ihrer zunehmenden fachlichen Entwicklung übertragen wir Ihnen gerne Mandate zur „selbständigen“ Bearbeitung.

In Ihrer Ausbildung geben wir Ihnen immer ein zeitnahes feedback zu Ihren Arbeitsergebnissen. Nur so können Sie lernen und sich weiterentwickeln. Entsprechend dem Stand Ihrer Einarbeitung übertragen wir Ihnen grundsätzlich alle juristischen Aufgaben. Sie bearbeiten Mandate, nehmen Gerichtstermine (Amtsgericht) wahr und nehmen an Mandantenbesprechungen teil. Darüber hinaus können Sie an unseren Inhouse-Schulungen teilnehmen.

Umfang der Tätigkeit und Vergütung

In Ihrer Station sollen Sie die Abläufe in unserer Kanzlei und die Anwaltstätigkeit kennenlernen. Außerdem ist es uns wichtig, dass wir uns einen Eindruck von Ihrer Arbeitsleistung verschaffen können. Daher halten wir es für sinnvoll, dass Sie mindestens an vier Tagen in der Woche ganztägig in der Kanzlei anwesend sind. Sie haben dort einen eigenen Arbeitsplatz, der mit PC, Kanzleisoftware, Datenbankzugang und Internet.

Neben der Ausbildungsvergütung zahlen wir Referendaren monatlich 350,00 €.

Unsere Anforderungen an Sie

Bewerber sollten im ersten Staatsexamen mindestens die Note „befriedigend“ erreicht haben. Auch Ihre bisherigen Stationszeugnisse sollten eine überdurchschnittliche Bewertung aufweisen. Wenn Sie neben Ihrer juristischen Ausbildung an einer Promotion arbeiten oder einen LL.M. erworben haben, begrüßen wir dies.

Ihre Perspektive in unserer Kanzlei

Unsere Kanzlei will und wird weiter wachsen. Unser Engagement für die Ausbildung von Referendaren dient auch dazu, unsere künftigen Kolleginnen und Kollegen möglichst früh kennen zu lernen. Ob Sie nach dem zweiten Staatsexamen übernommen werden, hängt natürlich nicht nur von ihrer Leistung ab, sondern auch davon, ob wir gerade Bedarf haben.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung im pdf-Format an die Adresse jobs@nittel.co.