RSS Feed Kanzlei Nittel Facebook-Seite Kanzlei Nittel Twitter Kanzlei Nittel google Plus Kanzlei Nittel Nittel Fachanwälte auf tumblr

 Suche        Kontakt        Impressum        Sitemap      



Kanzlei

Die Anwälte der Kanzlei Nittel


Nittel & Minderjahn | Rechtsanwälte


Glaubwürdig - entschlossen - konsequent

 

Wir sprechen erst eine Empfehlung aus, nach gründlicher Prüfung Ihrer Situation. Wenn Sie sich für uns entscheiden, loten wir möglichst jede denkbare Möglichkeit aus und setzen sie konsequent um!

 

Viele Anwaltskanzleien sind auf der Suche nach Mandaten geschädigter Anleger. Manche werben damit, dass eine Erstberatung nur 50 € koste oder gar unentgeltlich sei. Aber ist eine solche "Billiglösung" die richtige Antwort auf Ihre Probleme? Die meisten unserer Mandanten sagen uns, dass sie auch für die Beratung nichts bezahlt haben, in der ihnen die Geldanlage empfohlen wurde, die ihnen jetzt große Probleme macht.

 

Wir arbeiten nicht mit Lockangeboten und Preisdumping. Wir erbringen eine qualifizierte, anspruchsvolle  Dienstleistung und  die hat nun mal ihren Preis. Und wir machen und sehr viel Arbeit schon bei der Bearbeitung Ihrer Mandatsanfragen weil wir meinen, dass Ihnen damit am besten geholfen ist. Aussichtslose Fälle lehnen wir konsequent ab.

 

Ersteinschätzung als qualifizierte Entscheidungsgrundlage für Sie

Bereits bei einem ersten Telefonat, das  für Sie (und uns) selbstverständlich unverbindlich ist, verschaffen wir uns und Ihnen einen ersten Überblick über Ihr Problem und dessen mögliche Lösung. Eine konkrete Bewertung Ihrer Chancen bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen ist dabei allerdings nicht möglich.

Wir möchten, dass Sie vor der mit zumeist höheren Kostenrisiken verbundenen Entscheidung, ob Sie uns ein Mandat erteilen wollen, eine qualifizierte schriftliche Entscheidungsgrundlage haben. Daher erstellen wir für Sie auf der Grundlage umfangreicher Fragebögen und Ihrer Unterlagen eine Auswertung, der Sie die Begründung für Schadenersatzansprüche, die Risiken bei deren Durchsetzung und die auf Sie gegebenenfalls zukommenden Kosten entnehmen können.

Erst wenn Sie über Chancen, Risiken und mögliche Kosten informiert sind und uns dann noch immer mit der Durchsetzung Ihrer Schadenersatzansprüche mandatieren möchten, schließen wir mit Ihnen einen Mandatsvertrag.

 

Die Lösung Ihres Rechtsproblems setzt eine individuelle Betrachtung Ihrer Situation voraus

Entscheidend dafür, ob Sie mit Erfolg Ihren Schadenersatzanspruch durchsetzen können, ist Ihr Einzelfall, nicht irgendwelche vermeintlichen Musterurteile oder Interessengemeinschaften. Im Wesentlichen geht es darum, ob die Beratung, die zu Ihrer Kapitalanlage führte, an Ihren Anlagezielen, Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer Risikotragfähigkeit ausgerichtet und damit anlegergerecht war - um nur die drei wichtigsten Punkte zu nennen - und ob Sie über die für Ihre Anlageentscheidung bedeutsamen Aspekte im Zusammenhang mit der Funktionsweise und den Risiken der Anlage in der Beratung und in den verwendeten schriftlichen Informationen (z.B. Prospekte) richtig und vollständig informiert und damit anlagegerecht beraten wurden. Die Frage der Aufklärung über die an Berater oder beratende Banken geflossenen Provisionen - die so genannten Kickbacks - ist dabei nur ein Punkt unter vielen.

Dies alles gilt es bei einer fundierten und seriösen Bearbeitung eines Anwaltsmandats zu prüfen und letztlich in einen in den meisten Fällen unvermeidlichen Prozess einzubringen, damit der Richter auch über Ihren Einzelfall entscheiden kann.

 

"Kickbacks" sind kein Allheilmittel - eine umfassende Aufbereitung aller Beratungsfehler erhöht Ihre Chancen im Schadenersatzprozess

Wenn in zahlreichen Rundschreiben von Anwaltskollegen oder vermeintlichen Anlegerschutzvereinen oder -gemeinschaften, deren Zweck regelmäßig die Beschaffung von Mandaten für korrespondierende Anwälte ist, hervorgehoben wird, die unterbliebene Aufklärung über "kickbacks" würde Ihnen fast automatisch zu Ihrem Geld verhelfen, ist dies nach unserer Auffassung  zu einfach. Diese Konzentration auf ein Argument erleichtert dem Anwalt die Fallbearbeitung enorm, weil er sich die genaue Erforschung Ihres individuellen Falles und dessen anschließende gründliche schriftliche Aufbereitung ersparen kann. Für Sie erhöht dieses fehlerhafte Vorgehen aber das Risiko des Unterliegens in gleichem Maße. Denn wenn das Argument der unterbliebenen Aufklärung über "Kickbacks" bei Gericht nicht durchdringt, sind die vielen anderen guten Argumente, auf die Sie Ihren Schadenersatzanspruch gegebenenfalls ebenso hätten stützen können, nicht vorgetragen. Sie verlieren den Prozess, müssen die Kosten tragen und Ihr einst investiertes Geld ist für immer weg.

Wir bearbeiten Ihren Fall individuell und versuchen, gemeinsam mit Ihnen alle möglichen Argumente zu finden, um Ihre Chancen im Schadenersatzprozess zu erhöhen.

 

Rundschreiben an Anleger sind häufig nur eines: Werbung

Leider müssen wir in letzter Zeit vermehrt feststellen, dass Anlegerprozesse in erster Instanz verloren wurden, weil der Sachverhalt vom Anwalt des Anlegers unzureichend ermittelt und die entscheidenden Punkte im Prozess nicht vorgetragen wurden. Vielfach wurden die Anleger dabei von Kanzleien vertreten, die durch das massenhafte Anschreiben von Fondsanlegern oder als "Vertrauensanwälte" von selbsternannten Anlegerschutzvereinen in Erscheinung getreten sind. Diese Erfahrung bestätigt uns in unserer Einschätzung, dass gerade jene Kanzleien Umsatz durch Masse machen wollen, aber in der individuellen Mandatsbearbeitung dann hohen Maßstäben nicht genügen können.

Das unaufgeforderte Anschreiben von Anlegern in Notlage befindlicher Fonds durch diese Anwaltskollegen ist mit den für Anwälte geltenden berufsrechtlichen Regelungen sowie dem Wettbewerbsrecht nicht zu vereinbaren. Drüber hinaus stellt es - nach unserer Auffassung - regelmäßig eine Verletzung des Datenschutzes dar.

 

Kosten qualifizierter anwaltlicher Dienstleistung – Qualität hat ihren Preis

Dass derjenige, der nur "billig" will auch nur "billig" bekommt und der Slogan "Geiz ist geil" meist nur ein kurzes Erfolgserlebnis beschreibt, erkennen immer mehr Verbraucher. Dies gilt auch für die Beauftragung eines Rechtsanwalts, denn auch Anwälte müssen wirtschaftlich arbeiten. Die Durchsetzung von Schadenersatz für Kapitalanleger ist rechtlich schwierig und in aller Regel in der Bearbeitung sehr umfangreich. Und auch hier gilt: Qualität hat ihren Preis!

 

Seien Sie herzlich willkommen auf unserer Homepage. Wir stehen Ihnen auch jederzeit zu einem persönlichen Gespräch in unserer Kanzlei in Neckargemünd oder in unseren Zweigstellen in München und Berlin zur Verfügung.

 

Ihr

Mathias Nittel

Rechtsanwalt | Fachanwalt für

Bank- und Kapitalmarktrecht

 

 

 Anwälte


 Sekretariat


> Mathias Nittel 

> Michael Minderjahn

> Natalie Voltz

 

> Nicole Debus

 

 

Dr. Katja Lembach Mathias Nittel Dr. Amrei Debatin Michael Minderjahn Alexander Meyer



Share |
 




zur Startseite der KanzleiStandort Berlin mit Kontakt und AnfahrtStandort Hamburg mit Kontakt und AnfahrtStandort München mit Kontakt und AnfahrtStandort Neckargemünd mit Kontakt und Anfahrt